Zuweisende Ärzte

Erstkontakt

Die primäre Kontaktaufnahme für Patienten erfolgt für gesetzlich wie privat versicherte Patienten unter der Telefonnummer +49 221 478-36898 oder +49 221 478-36899 in unserem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in der Uniklinik Köln, Kerpener Str. 62, Gebäude 12, Erdgeschoss.

Unsere Sprechstunden für alle neurochirurgischen Krankheitsbilder finden im Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) der Uniklinik Köln statt:

Gebäude 12, Erdgeschoss

Interdisziplinäres Schädelbasisboard

In unserem interdisziplinären Schädelbasisboard entwickeln erfahrene Ärzte disziplinübergreifend und personalisierte Therapiekonzepte für Patientinnen und Patienten. Wir bieten Ihnen an, ausgewählte Patienten in unserem Tumorboard vorzustellen.

Erfahren Sie mehr zu Tumorboard und Anmeldung.

Neurochirurgische Poliklinik in der Uniklinik

In unserer Poliklinik versorgen wir alle Patienten, die uns notfallmäßig vorgestellt werden müssen, bettlägerig sind oder aus anderen Kliniken eine ambulante neurochirurgische Beratung oder Behandlung benötigen.

Die Poliklinik befindet sich in Haus 12 auf dem Gelände der Uniklinik.

Bilderkonsile werden ebenfalls über unsere Poliklinik angenommen und bearbeitet. Ab 15:30 Uhr und am Wochenende, sowie Feiertags möchten wir Sie bitten, diese direkt in unserer Intensivstation im Bettenhaus, 1b Bauteil 8b, Ebene 1, abzugeben.

Sekretariat Rita Roszkowski
Telefon +49 221 478-4555

Anfahrt und Lageplan

Oberärzte

Die Oberärzte unserer Klinik können Sie direkt per E-Mail oder über unser Oberarztsekretariat unter der Telefonnummer +49 221 478-82761 oder der Telefaxnummer -82822 erreichen. Das Oberarztsekretariat erreichen Sie Montag bis Freitag von 08:30 - 14:00 Uhr.

Case Management

Gemeinsam mit dem Case Management haben wir eine Struktur geschaffen, die die Organisation einer elektiven Operation deutlich vereinfacht und den stationären Aufenthalt auf ein Minimum verkürzt. Soweit möglich führen wir die notwendigen Untersuchungen vor einer geplanten Operation vor dem eigentlichen stationären Aufenthalt durch. Für Ihre Patienten bleibt die stationäre Verweildauer daher so kurz wie möglich.

Kontakt Case Management

Nach oben scrollen